Hier halten wir euch auf dem laufenden was bei den Wunderfindern so passiert ist 

 
Bericht vom 27.03.2018

WIR KÖNNEN DEN WIND NICHT drehen, ABER DIE SEGEL ANDERS SETZEN (Aristoreles) - Einsatzbericht Nr. 108 von Bianka

"Ich war krank und länger nicht im Einsatz am Bahnhof und freute mich schon drauf. Schon recht früh war ich im Vereinsheim, weil wir einen Besucher erwarteten, schaute ich mich um. Wahnsinn was wir erreicht haben und wie schön es langsam wird... genug geträumt...
müssen ja noch einige Vorbereitungen getroffen werden.?

Schon mal 9 liter Kaffee gekocht und 10 liter Wasser für Tee. Mit Besuch noch nicht gerechnet.. sorgte dafür das ich fast in den Kaffee gesprungen wäre, als jemand hinter mir stand und laut an die offene Türe klopfte. "Hi, ich bin Yüksel. Die Bibi schickt mich. Die kommt auch gleich!" und strahlte mich an.
Prima, komm rein. Kaffee kommt gleich.

Nach und nach wurde es voller. Gabi noch etwas verpennt, Bibi abgehetzt, Elfi mit jeder menge Obst von REWE Meyer - Dinslaken, Markus direkt von der Arbeit, Renate strahlend, Michi mit kuchen und Ludger mit dem Bus.
Wildes gewusel...aber jeder weiß was zu tun ist und alles geht Hand in Hand.

Dann kam noch Diana mit ihrem kleinen Sohn Ben (unser angekündigter Besuch). Sie wollte uns kennen lernen und weil sie unsere Arbeit toll findet, kam sie mit einer Überraschung für uns! Wird aber noch nicht verraten ?

Endlich gings los... Pünktlich fing es an zu regnen und hörte nicht mehr auf. Was solls?! Wir meistern ganz andere Widrigkeiten ?
Bei dem kalten Wetter kam der Wirsingeintopf vom Gasthof Ortmanndoppelt gut an. Zum Nachtisch der Kuchen von Michi zauberte auch strahlende Gesichter bei Regen.

Viele Leute kamen heute zu uns: "Lasst euch nicht ärgern, ihr macht hier ne tolle Arbeit". Zwei Frauen spendeten gleich 30 Euro. "Klasse was ihr macht!". So viel Zuspruch von Leuten, die sonst nur vorbei eilen. Woran das wohl lag?!!

19.15 ist Zeit um bei Backwerk die Brötchen abzuholen. Bibi war heute dran. Sie kam zurück und erstmal sprangen 2 Herren aus dem Auto. Ich schaute erstmal verdutzt, aber bei Bibi überrascht uns nix mehr?? sie zuckte nur mit den Schulter und rief: "Die Jungs von Backwerk müssen den Zug kriegen. Hab ich die gleich mit den brötchen eingepackt." ?

Als wir abbauten kam die nächste Dame. "Für euch!" Noch ne 5 euro Spende!
Bin ich froh wieder dabei zu sein...hab das alles so vermisst!?"

 
Sondereinsatz 25. Februar 2018

Sondereinsatz - Das Wetter ist auch tagsüber immer noch frostig 

Aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse haben wir uns dazu entschlossen heute spontan einen kleinen Sondereinsatz zu "fahren".

Um 16.30 Uhr starten wir an unseren gewohnten Platz am Bahnhof und verteilen für die Bedürftigen heiße Getränke und ein paar kleine Knabbereien.

Natürlich werden wir auch eine ganze Ladung Schlafsäcke dabei haben, um im Notfall direkt reagieren zu können, wenn jemand gar keinen Schlafsack hat oder dieser ausgetauscht werden muss.

Da auch die nächsten Tage das Wetter so bitterlich kalt bleiben soll, bitten wir euch darum aufmerksamer zu sein und zu helfen wenn es nötig ist. Zum Beispiel
1) die Leute mit warmer Kleidung oder etwas heißem zu Trinken "versorgen"
2) wenn die Person gar nicht mehr ansprechbar ist, bitte die 112 wählen und Hilfe anfordern.

Gemeinsam schaffen wir es durch die eisige, kalte Winterzeit.

Vielen Dank für eure Unterstützung ??

Sondereinsatz
Sondereinsatz
 
 
????????????????
 
Endlich ist es so weit. Die Gewinner und Gewinnerinnen der Ballonaktion vom 11.06.2017 vom Blumenviertel-Trödelmarkt am Baßfeldshof stehen nun fest. 
Es gibt fünf kleine Gewinner und jeder soll einen Preis bekommen. 
 
Der erste Platz bekommt ein Nagel neues Handy.
Und auch die Plätze von 2-5 bekommen einen Preis.
Wer welchen Platz gemacht hat erfahrt ihr bei uns am 11.09.2017.
 
Eingeladen zur Preisübergabe sind:
 
Neele Quint,
Lale Ackgöz,
Joel Kulawik,
Tom Friedrich,
Emmy Piliterie.
 
Die Gewinner und zwei Begleitpersonen sind am 11.09.2017 um 17.00 Uhr eingeladen, um sich ihre Preise abzuholen. 
Natürlich gibt es auch eine kleine Stärkung für die Gewinner und einen Kaffee für die Großen. Wir freuen uns auf euch.
 
????????????????
 
                                             

Back to the roots!
 
Ein Tag wie jeder andere für die ganz normal lebenden Bürger. Doch für die Wunderfinder nicht! Unser Dank geht heute an die Inhaberin von "Ihr Friseur", Petra Drinnhausen und ihr Team.
Dazu gesellten sich noch weitere tolle Menschen und Helfer mit Herz, die ihr Handwerk in Frisuren und Fußpflege kennen. Das gesamte Team hat tollste ehrenamtliche Arbeit geleistet, ohne Scheu oder Hemmungen.
 
Nachdem wir den 8-Sitzer geparkt haben, wurden wir von dem klasse Team erfreulich empfangen. Alles war sehr herzlich und freundlich. Eine wunderbare Basis für solch eine intime Aktion.
Die Jungs und Mädels haben sich sehr über den neuen Haarschnitt, mit dem sie den Salon wieder verlassen haben, gefreut. Doch es gab noch einen tollen Bonus für sie, denn es gab ein Team, das sich um die teilweise ramponierten Füße kümmerte.
Die Fußpfleger und Pflegerinnen haben es so toll gemacht, dass es nach der Fußbehandlung sogar eine kleine Fußmassage gab. Das tat den mitgenommenen Füßen richtig gut.
 
Wer draußen vor dem Salon stand und einfach nur beobachtet, konnte mitbekommen, mit welchem glücklichen Gesicht die Bedürftigen raus kamen. Nach Jahren mal nicht von oben herab angeguckt zu werden und ohne zu zögern die Dienstleistungen unseres Teams zu erhalten, machte die Jungs und Mädels fast sprachlos.
 
Bei dem schönen sonnigen Montag gab es nach der Fußpflege und der neuen Frisur noch lecker Fingerfood von der Fleischerei Haas und Kaffee und Kuchen.
 
Und wisst ihr, was noch Wahnsinniges passiert ist? Seit dem das Datum unseres Friseur-Events geplant war, wurden Spenden in das Ladenlokal von Petra gebracht! Vom Schlafsack bis zum Deoroller war alles dabei. Es ist einfach Spitze, was da von euch allen zusammen gekommen ist. Wir bedanken uns bei jedem von euch. 
 
Wir sind mega stolz endlich durch die neue Besetzung des Vorstands die Grundidee umgesetzt zu haben!

Liebe Wunderfinder & Freunde                                                      

Am Sonntag, den 11. Juni 2017 findet in der Zeit von 10 - 15 Uhr am Baßfeldshof in Dinslaken der Kindertrödelmarkt des Projekts Blumenviertel statt.

Auch der Wunderfinder e.V. möchte die großen und kleinen Gäste an seinem Infostand begrüßen. 

Für Kinder haben wir eine Luftballonaktion vorbereitet. Die Kinder können hierbei eine Karte ausfüllen, diese an einen Luftballon binden und in den Himmel aufsteigen lassen. Wird ein Luftballon gefunden, so wird der Finder auf der Karte gebeten, diese an den Wunderfinder e.V. zurück zu senden.

Die gefundenen und zurückgesendeten Karten werden in eine hier veröffentlichte Liste eingetragen.

Für die fünf Kinder, deren Ballons am weitesten geflogen sind gibt es sogar etwas zu gewinnen. Hauptpreis ist ein 6 Zoll Smartphone.

Wir freuen uns auf euch!

Einsendeschluss der Rücksendung ist der 31.08.2017 um 23:59 Uhr

Ort und Zeit der Gewinnübergabe wird noch bekannt gegeben!